Barbara Schmid Koch
Barbara Schmid Koch
Barbara Schmid Koch

 

barbara schmid koch

1976–1980 Lehre als Goldschmiedin in Bern
1980–1981 Gastschülerin an der Kunstakademie Hanau in Deutschland
1981–1990 Goldschmiedin bei Othmar Zschaler in Bern
1985 Gründung des eigenen Ateliers
1990 Kiwanis-Preis Bern, heute im «Museum für angewande Kunst»
1997 Ausstellung: Ketten aus Stein
1998 Ausstellung: Schönheit durch Überbeanspruchung
1999 Ausstellung: Metall – Farben zum Ausdruck bringen
2000 Ausstellung: Saite an Seite – Perlen perlen, weich verformbar – verspielt im Kreis
2001 Ausstellung: Eindrücke – Strukturen mit eingewalzten Textilien
2002 Ausstellung: Knöpfe und Flicke
2003 Ausstellung: Perlen und Steinketten – mit Perlen-Präsentation der Firma GOLAY, Lausanne
2004 Ausstellung: Zart. Eingewalzte Haare – Federstrukturen
2005 Ausstellung: Verarbeiten
2006 Schmuckausstellung zum Kleinkunsttag in Laupen und Ausstellung: Farbenspiel
2007 Ausstellung: Falten
2008 Ausstellung: Alltag
2009 Ausstellung: 7 mal 7 – die verschiedenen Abschnitte des Schaffens
2010 Ausstellung: Herzschmuck und Menschenbilder
2010 Ausstellung: Ringspiel
2011 Ausstellung: Kreisspiel
2012 Ausstellung: mittragen
2013 Ausstellung: Zusammenspiel
Ringe